Live-Ticker
Uhr

Elmshorn

+++ Aufgrund einer Zugentgleisung der Deutschen Bahn in Elmshorn können betroffene Pendler/Fahrgäste vorübergehend die Linie A1 Eidelstedt - Neumünster auch mit DB Tickets befahren +++

Fahrplan Schnellsuche HVV Tickets Stationsmonitor Fahrplanänderungen

Fahrradmitnahme in der Sperrzeit - 10 Euro Strafe bei Zuwiderhandlung

Sehr geehrte Fahrgäste,

in den vergangenen Monaten beobachten wir leider zunehmend, dass in den Hauptverkehrszeiten Fahrräder mitgenommen werden. Diese Fahrradmitnahme erfolgt gegen die veröffentlichten und langjährig bekannten Regelungen zur Sperrzeit (d.h. Mitnahmeverbot Mo-Fr von 6 bis 9 Uhr und von 16 bis 18 Uhr). Zunehmend beobachten wir auch, dass bei der Fahrradmitnahme nicht die gebotene Rücksicht auf Fahrgäste genommen wird.

Bisher haben wir den Verstoß gegen das Mitnahmeverbot in den Sperrzeiten zumeist toleriert, da die Kapazitäten in den Fahrzeugen das Mitnehmen einzelner Fahrräder noch zugelassen haben. Sinn dieser Kulanz ist jedoch nicht, dass die Sperrzeit zunehmend missachtet wird, der Platz für Fahrgäste durch die Fahrradmitnahme eingeschränkt wird und die Verschmutzung von Kleidung durch die mitgeführten Fahrrädern nicht ausgeschlossen werden kann.

Aufgrund der genannten Entwicklung sehen wir uns gezwungen, ab sofort die Fahrradmitnahme in der Sperrzeit verstärkt zu kontrollieren. Für die Fahrradmitnahme in der Sperrzeit wird dann eine Vertragsstrafe in Höhe von 10,00 EUR erhoben. Unabhängig davon haben Fahrgäste mit Fahrrad während der Sperrzeit das Fahrzeug zu verlassen; begonnene Fahrten dürfen nicht fortgesetzt werden.

Auch wenn die Mitnahme von Klappfahrrädern gemäß den Tarif- und Beförderungsbestimmungen im HVV auch in den Sperrzeiten zulässig ist, so bitten wir dennoch um Beachtung, dass dies Rücksichtnahme auf andere Fahrgäste erfordert. Zudem kann situationsabhängig die Fahrradmitnahme jederzeit untersagt werden. Einzige Ausnahme: So genannte Faltfahrräder (zusammengefaltete Fahrräder in der Größe eines Koffers) gelten als Handgepäck und können grundsätzlich auch in der Sperrzeit mitgenommen werden.

Auch wenn wir das Interesse an der Fahrradmitnahme nachvollziehen können, so bitten wir um Verständnis, dass die Aufgabe des öffentlichen Verkehrs in erster Linie in der Mitnahme von Personen liegt. Hierzu ist die Beachtung der Sperrzeiten zur Fahrradmitnahme und die Rücksichtnahme auf Fahrgäste ohne Fahrrad zwingend erforderlich, um letztendlich allen Fahrgästen ausreichend Platz zur Verfügung stellen zu können. Die Sperrzeit gilt natürlich nicht für die Mitnahme von Kinderwagen, Rollatoren und Rollstühlen.

Ihre AKN

Zurück