Fahrplan Schnellsuche HVV Tickets Stationsmonitor Fahrplanänderungen

Radeln für ein gutes Klima

Stadtradeln im Kreis Segeberg

11.06. bis 01.07.17

Radeln Sie mit für ein gutes Klima und mehr Radverkehr!

Informationen und Anmeldung unter: www.stadtradeln.de/kreis-segeberg

 

Stadtradeln im Kreis Segeberg

Stadtdradeln die 3. – Auf die Räder – fertig – los!

Bereits zum dritten Mal findet die Kampagne Stadtradeln des Klima-Bündnisses im Kreis Segeberg statt. Die Kampagne ruft dazu auf während des dreiwöchigen Aktionszeitraumes das Auto stehen zu lassen und möglichst viele Fahrten mit dem Fahrrad zurückzulegen. Damit soll für eine CO2-freie Fortbewegung, mehr Radverkehr und ein gutes Klima geradelt werden. Alle BürgerInnen, SchülerInnen, PolitikerInnen und ArbeitnehmerInnen, die im Kreis leben oder arbeiten sind dazu eingeladen zwischen dem 11. Juni und dem 01. Juli 2017 möglichst viele Fahrradkilometer zu sammeln. Dabei ist es egal, ob die Fahrten beruflich, auf dem Weg zur Arbeit oder in der Freizeit zurückgelegt werden. Jeder Kilometer zählt und kann online oder per Stadtradeln-App registriert werden.

Für Spaß und Motivation sorgt das Radeln in Teams. Unter www.stadtradeln.de/kreis-segeberg können Sie sich kostenlos registrieren und mitmachen. Sie können entweder einem bestehenden Team beitreten oder ein eigenes gründen. Am Ende des Aktionszeitraumes wird es eine kreisweite Preisverleihung geben. Die Teams und EinzelfahrerInnen mit den meisten Kilometern werden geehrt. Außerdem werden weitere Preise unter allen Teilnehmenden verlost.

Während des Aktionszeitraums werden zahlreiche organisierte Radtouren im Kreis angeboten, die offen für jeden Interessierten sind und eine gute Möglichkeit bieten gemeinsam zu radeln und Fahrradkilometer zu sammeln.

Im vergangenen Jahr haben sich über 700 Menschen an der Aktion im Kreis beteiligt und mehr als 152.000 km erradelt, was einem Ausstoß von ca. 21 t CO2 entsprochen hätte. Damit ist das Fahrrad trotz seines 200. Geburtstages in diesem Jahr mehr denn je ein modernes Fortbewegungsmittel.

Der Kreis Segeberg nutzt zudem das Tool RADar! des Klima-Bündnisses, um gemeinsam mit Ihnen die Radinfrastruktur im Kreis nach vorne zu bringen. RADar! ist eine Meldeplattform, auf der störende oder gefährliche Stellen im Radwegeverlauf gemeldet werden können. Die Meldung kann übers Internet oder über die RADar!-App erfolgen. Anschließend können von der zuständigen Stelle weitere Maßnahmen eingeleitet werden. Alle abgegebenen Meldungen fließen in die derzeitige Fortschreibung des Radverkehrskonzepts im Kreis Segeberg ein. Informationen zu RADar! finden Sie unter www.radar-online.net.

Jetzt registrieren und mitradeln:

www.stadtradeln.de/kreis-segeberg
www.stadtradeln.de/bad-segeberg
www.stadtradeln.de/bad-bramstedt
www.stadtradeln.de/henstedt-ulzburg
www.stadtradeln.de/kaltenkirchen
www.stadtradeln.de/kattendorf
www.stadtradeln.de/norderstedt
www.stadtradeln.de/wahlstedt

Die Kampagne im Kreis Segeberg wird unterstützt von der Schleswig-Holstein Netz AG, dem ADFC Schleswig-Holstein e.V. und UVEX.

Teilnahmebedingungen/Spielregeln: https://www.stadtradeln.de/spielregeln/

Kreiskoordination

Sabrina Guder und Heiko Birnbaum
Klimaschutzmanagement
Telefon: 04551/950-561 bzw. 522
kreis-segeberg@stadtradeln.de

Lokalkoordination

Bad Bramstedt – Hans-Jürgen Kütbach (04192/506-21)

Bad Segeberg – Antje Langethal (04551/964-400)

Henstedt-Ulzburg – Malte Pohlmann (04193/963-102)

Kaltenkirchen – Anne-Kristin Meisterjahn (04191/939-236)

Kattendorf – Melanie Haak (04191/9567540)

Norderstedt – Joachim Brunkhorst (040/55440267)

Wahlstedt – Andreas Ritter (04554/701111)

Gesamtkoordination

Klima-Bündnis e.V.
Galvianstraße 28
60486 Frankfurt am Main
www.klimabuendnis.org

Zurück