Fahrplan Schnellsuche HVV Tickets Stationsmonitor Fahrplanänderungen

Bauarbeiten Kiel-Gaarden bis Oppendorf vorerst ohne weitere Sperrungen geplant

Kaltenkirchen, 12. August 2014. Die AKN Eisenbahn AG (AKN) führt weiterhin Bauarbeiten auf der Eisenbahnstrecke zwischen Kiel-Gaarden und Oppendorf durch. Diese erfordern jedoch vorerst nach jetzigem Planungsstand keine weiteren Sperrungen von Bahnübergängen. Alle Informationen zu den gesperrten Bahnübergängen veröffentlicht die AKN nach Möglichkeit eine Woche vorher auf www.akn.de, kurzfristige Änderungen sind möglich. An die Gleisbauarbeiten schließen sich weitere Arbeiten wie die Randwegverbreiterung an. Eine grobe Übersicht über die geplanten Arbeiten, die sich mit einer Unterbrechung in der Winterpause vermutlich bis in das Frühjahr 2015 hineinziehen, finden Interessierte ebenfalls auf der Internetseite des Unternehmens.

Grundsätzlich ziehen die Bauarbeiten zum Teil erheblichen Lärm auch in den Nachtstunden nach sich, da teilweise – insbesondere an den Wochenenden – rund um die Uhr gearbeitet wird. Die AKN ist bemüht, die Belästigungen durch Lärm und Staub so gering wie möglich zu halten und bittet um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.

Für Fragen zu den Bauarbeiten stehen die Mitarbeiter des AKN-Servicetelefons zur Verfügung: Montag bis Freitag von 6 bis 17 Uhr unter der Telefonnummer 04191/933 933. Wer generelle Fragen zum Nahverkehr auf der Schiene hat, wendet sich an den NAH.SHKundendialog: Montag bis Sonnabend von 8 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 01805/710 707 (14 ct/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreis maximal 42 ct/min).

Zurück