Fahrplan Schnellsuche HVV Tickets Stationsmonitor Fahrplanänderungen

Kater Winston: Rettungsaktion aus der Mülltonne

Kaltenkirchen, 13. Juli 2017. Das Hamburger Vorlesevergnügen kam am Donnerstag, 13. Juli,
nach Kaltenkirchen: Die Hamburger Autorin Frauke Scheunemann las unterhaltsam in einem
extra bereitgestellten AKN-Sonderzug rund 50 Schülerinnen und Schülern vor. Die Grundschüler
lauschten auf der Fahrt mit dem AKN-„Uerdinger“ gebannt einer abenteuerlichen Geschichte
rund um den eigentlich recht faulen Kater Winston. Dieser, zu Hilfe gerufen von seinem heimlichen
Schwarm Odette, schwingt sich sogleich zu Heldentaten auf, um Kater Karamell zu befreien. Doch
so ganz ohne Menschen mit Armen und Händen geht es dann doch nicht und so tragen die beiden
Müllmänner Gerd und Murat den entscheidenden Teil dazu bei, dass Karamell es sich letztlich auf
dem Sofa gemütlich machen kann – während Retter Winston in die ungeliebte Badewanne muss ...
Bei der anschließenden Fragerunde ergriffen die Schülerinnen und Schüler der 4b von der Grundschule
Flottkamp (Kaltenkirchen) und der 4a von der Grundschule Islandstraße (Hamburg Meiendorf) ausgiebig
die Gelegenheit beim Schopfe, eine waschechte Autorin auszufragen: „Warum ein Buch rund um einen
Kater?“, „Wie viele Bücher gibt es schon?“, „Wurde das schon verfilmt?“ und „Wie entsteht ein Buch?“
waren nur einige der Fragen, die Frauke Scheunemann beantworten musste. Nach einer Autogrammstunde,
bei der die Kinder auch vielfach die mitgebrachten Bücher signieren ließen, endete die AKN-Sonderfahrt
nach einem Halt im lauschigen Abstellgleis Harkshörn wieder in Kaltenkirchen.

Das Hamburger Vorlesevergnügen fand zum dritten Mal statt – die AKN hat in allen drei Jahren teilgenommen.
Im Jahr 2015 las Barbara van Speulenhof aus „Olga & Co. – Die Sache mit Patzkes Brief“ und 2016 der
Michael Peinkofer aus seiner „Sternenritter“-Reihe. Tickets für die Veranstaltungen konnten jeweils
im Voraus über die Seite www.hamburger-vorlese-vergnuegen.de gebucht werden.

Zurück